Klarstein Beamer Test

Das Ergebnis aus dem Klarstein Beamer Test

Bei der Suche nach einem Klarstein Beamer fällt beim Test in erster Linie der Preis auf. Sämtliche Geräte werden für einen sehr günstigen Preis angeboten, wo die Frage aufkommen wird, ob die Qualität zufriedenstellend ist und der Beamer das hält war versprochen wird. Der Betrieb erfolgt in LED Technik, welche den Stromverbrauch reduziert.

EH3WS von Klarstein im Test

Die geringe Größe ergibt sich unter anderem durch die LED-Technik und misst 16 x 9 x 24 Zentimeter. Die Lüftungsschlitze wurden ebenso an der Seite angebracht wie die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Ebenso vielfältig ist der Lieferumfang, welcher aus Montagematerial, einer zweisprachigen Anleitung, Reinigungstücher und verschiedene Kabel besteht. Lediglich das HDMI-Kabel ist nicht enthalten, was bei diesem Preis allerdings nicht übel genommen werden darf. Die Auflösung ist nicht auf ein Format beschränkt, sondern kann unterschiedlichen Formaten bis zu einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln anpassen. Ein Problem ist die Helligkeit der Umgebung. Die mit der 50 Watt starken Lampe erzeugten 1300 Lumen, setzen einen abgedunkelten Raum für eine gute Bildqualität voraus.

Fazit des Tests

Wie es in dieser Preisklasse üblich ist, sind auch viele der Klarstein Beamer für einen beruflichen Einsatz vorgesehen. Präsentationen und Kurzfilme können problemlos angespielt werden. Für ein langes Filmvergnügen ist die Leuchtkraft unzureichend. Dies ergibt sich im Test bereits aus der Projektionsgröße von 1,5 mal 1,2 Meter. Ein Problem bei der Wiedergabe sind die Lüftergeräusche, die vor allem bei Filmen als störend empfunden werden. Ein günstiges Einsteigerprodukt mit vielen Funktionen und Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.