Jago Beamer Test

Zubehör beim Jago Beamer Test

Ein Beamer alleine ist nur die halbe Miete, wenn keine geeignete Projektionsfläche vorhanden ist. Das Unternehmen Jago stellt Projektionsleinwände in unterschiedlichen Größen her. Auch die Anbringung ist unterschiedlich. Um ein hochwertiges Produkt zu bekommen, ist es nicht notwendig, dass viel Geld ausgegeben wird. Die Anbringung, Stabilität, Größe und Preis-Leistungs-Verhältnis werden im Test bewertet. Je nach Modell kann, muss aber nicht eine Montage erforderlich werden. Wird ein flexibler Einsatz vorausgesetzt, kann die Beamer Leinwand an einem Stativ befestigt werden. Soll diese allerdings in einem bestimmten Raum zum Einsatz kommen, bietet sich ein Modell zum ein- und ausrollen an.

Montage und Verwendung im praktischen Test

Die für die Montage notwendigen Löcher sind bereits an der Aluschiene vorgebohrt. Dabei ist dennoch frei, ob die Montage an der Decke oder an der Wand erfolgt. Angeboten werden die Leinwände in den Formaten 4:3 und 16:9. Geeignet ist für die Projektion von DLP und LCD ein 3-Schicht Gewebetuch aus Polyester. Vor dem Kauf ist es wichtig, dass die Größe der Leinwand im Vorfeld abgemessen wird. Die gesamte Projektionsbreite ist dabei zu berücksichtigen. Die Leinwand BELE01 ist ein sehr interessantes Modell, da dieses mit einer Größe von 203 x 203 Zentimeter universell eingesetzt werden kann. Als Modell mit Stativ ist die BELESV03 empfehlenswert, die sowohl für HD wie auch für 3D geeignet ist. Die Bilddiagonale liegt bei 128 Zoll. Durch die Beschwerungsstange rollt die Leinwand automatisch und faltenfrei auf, wie der Test zeigt. Die Reinigung dieser Leinwände erfolgt mit einem feuchten Tuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.