Beamer für Smartphone/iPhone zum Selberbauen

Beamer für Smartphone/iPhone zum Selberbauen

Test: Beamer für Smartphone/iPhone zum Selberbauen

Viele Beamer bieten die Möglichkeit Bilder und Videos vom Smartphone oder iPhone auf eine Leinwand zu projizieren oder auf dem Rechner oder dem Fernsehgerät zu zeigen, um sie mit mehreren Freunden anschauen zu können. Dies ist meist über das Display nicht möglich. Doch wenn gerade kein Beamer verfügbar ist, kann recht schnell und einfach ein Beamer hergestellt werden. Im Beamer für Smartphone/iPhone zum Selberbauen Test eröffnen sich Möglichkeiten für wenig Geld einen Beamer zu basteln. Die Bildqualität des selbst gebastelten Beamers entspricht zwar nicht dem HD-Standard, doch ist sie ausreichend für ein paar Einblicke in die Fotos und Videos.

Selbstbau-Beamer im Test

Anders als bei einem richtigen Beamer nutzt der Beamer für Smartphone/iPhone zum Selberbauen im Test das Licht des Displays als direkte Leuchtquelle. Daher ist die Helligkeit nur dann wirklich ausreichend, wenn die Bilder oder Videos in dunklen Räumen gezeigt werden. Für die Vergrößerung und Fokussierung wird beim selber bauen eine Lupe verwendet und dient als Objektiv. Wahlweise kann auch auf ein Kamera-Objektiv zurückgegriffen werden. Die Konstruktion wird in einem lichtdichten Karton untergebracht. Um die Brennweite des selbst gebauten Beamers zu beeinflussen, wird der Abstand zwischen dem Smartphone und der Linse verändert. Für die richtige Darstellung der Projektion muss die Anzeige auf dem Handy gespiegelt werden. Das Apple Betriebssystem iOS verfügt über einen speziellen Menüpunkt. Android bietet eine App.

Fazit des Tests

Unterm Strich zeigt der Beamer für Smartphone/iPhone zum Selberbauen Test, dass der Beamer für eine kurze Verwendung die ideale Lösung ist.

Bild: © aerogondo – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.